DT Vader

In den letzten Wochen poppte dieser DT Vader in einigen FB Gruppen auf:

Der Verkäufer hat ihn für 14K USD angeboten. Wie immer gab es natürlich Sammler, die den Preis völlig gerechtfertigt fanden und natürlich auch die – immer präsente  – Gruppe „Hater“, die auf alles scheißen und Dinge in den Dreck ziehen. So einen DT Vader sieht man halt nicht alle Tage …

Nun steht das Ding in einer etwas neueren FB Gruppe zum Verkauf:

Star Wars Battles

Das Prinzip ist einfach:
Man bietet etwas an und jeder kann Gewinnanteile für einen bestimmten Preis an der Ware erwerben. Später wird der Gewinner per random.org ausgewählt.

Der DT Vader Fall hat natürlich ziemliche Wellen geschlagen und wurde in den einzelnen Foren und auf FB heftig diskutiert. Einige machen sich Sorgen, was diese Art von Verkauf für die SW community bedeutet – vor allen Dingen für hochpreisige items. Hierzu gehen die Meinungen natürlich auseinander.

Ich habe natürlich auch Gewinnanteile an dem Vader gekauft und finde das Konzept, SW items so zu verkaufen, richtig gut. Ein Sammlerstück wie der DT Vader ist sonst nur den hardcore Sammlern mit richtig viel Geld in der Tasche vorbehalten. Dadurch, dass hier jeder die Chance bekommt für 38USD einen DT Vader zu gewinnen, wird die SW Sammelei endlich demokratisiert und solche Schmuckstücke sind – mit etwas Glück wohlgemerkt – für Jedermann zugänglich.

Weiterhin muss der Verkäufer sich nicht der Masse von „Hatern“ und Neidern aussetzen und sich nicht mit behinderten Scalperangeboten beschäftigen, sondern bekommt einfach den Preis, den er für das item haben will. Ich bin mal gespannt, wie das mit den SW Battles in der Gruppe weitergeht. Gerade ist noch ein Obi Wan 12back gelistet worden…

Das wird wohl eher der Anfang dieser Art zu verkaufen sein, als nur ein temporäres Phänomen. Heute Abend ist dann soweit – der DT Vader bekommt ein neues zu Hause …. fingers crossed!

Besonders wertlos …

… ist nicht nur der Titel einer Filmreihe im Filmclub 813, die ich leider verpasst habe, sondern auch das Motto des heutigen Tages.

Gerade sind E&M wach geworden. Also hänge ich noch etwas bei ihnen im Zimmer ab. Bis sie wieder eingeschlafen sind, zücke ich schnell mal das Telefon, um Zeit zu überbrücken. Mal sehen, ob es interessante Star Wars Püppchen auf FB gibt. Ich scrolle runter und ein bekackter Köter glotzt mich aus 4 Quadranten eines posts an. Irgendein Vollidiot gratuliert dem Drecksvieh tatsächlich digital zum Geburtstag?!

 

Was passiert denn hier eigentlich gerade? Der post hat 106 Kommentare.

Haben die Köterfreunde von Moose – dem Geburtstagsköter – plötzlich gelernt sich einen FB account anzuschaffen, um dem fucking Hund zu gratulieren? Weit gefehlt liebe Freunde; die 106 Kommentare stammen von völlig verblödeten Arschlöchern, die sich tatsächlich die Mühe gemacht haben dem Köter zum Geburtstag zu gratulieren. Diese Menschen haben sogar noch mehr Zeit als ich, der gerade hier auch seine Zeit mit diesem sinnfreien Blogeintrag verschwendet, anstatt einfach schlafen zu gehen. Irgendwie hat der shit Köter dem Tag heute aber die Krone aufgesetzt und ich muss mich unbedingt von diesem Social Media Exibitionismus gepaart mit Köterbildern entfernen, dem man sich Tag für Tag auf FB aussetzt. Wie ich euch doch alle hasse! Vor allen Dingen dich, Moose, du beschissene niedere Kreatur. Ich hoffe, du wirst heute noch vom Auto überfahren.

Gleichschaltung

Nun ist es also soweit. Die Fahrrad-Gleichschaltung hat E und M erreicht und seit ca. 2 Wochen sind die beiden nun mobil. Leider bedeutet das für mich, dass ich auch ein Fahrrad brauche. Eigentlich stehen Fahrräder auf der Liste der Dinge, die ich so richtig bekackt finde ganz weit oben…. aber was soll ich machen??!!

Ich kann den beiden ja nicht hinterherlaufen, da meine Puste nicht länger als 4 Minuten reicht, wobei das schon eine Übertreibung sondergleichen ist. Somit bin ich nun auch ein Fahrradnazi geworden und habe mir letzte Woche ein Bonanzarad geleistet. Immerhin sieht das Ding schon ziemlich stylish aus und kommt in „Tiger Panzer Grau“ daher…..

dscf5981

bonanza

Retro Handheld Convention Köln

Gestern fand zum 1. Mal die Retro Handheld Convention in der Mütze in Köln Mühlheim statt und ich war natürlich am Start. Extrem gelungene Veranstaltung mit allerlei Händlern, die ihre handheld Schätze vor sich auf dem Tisch platziert hatten. Am Eingang schon den ersten Fund gemacht und „Round 1 – Fight“ von David Timsit mitgenommen. Als Liebhaber von gepflegten Konsolen- und PC-Kloppereien, sollte das genau mein Buch sein.

Round 1 - Fight
Round 1 – Fight

Die Veranstaltung war relativ überschaubar, aber es gab schon cooles Zeug. Ich hab dann mal zugeschlagen und mir eine Microvision in OVP inklusive 4 Spiele geleistet. Oben drauf noch den Space Invaders Clone „Sonic Invader“ für die Creativision.

20161030_113755

20161030_113821

20161030_114034

20161029_122826

20161029_122804

20161029_122753

20161029_122746